OptoSurf Prüf- und Messnormale

Um die Funktionsfähigkeit des Sensors und der Messsysteme zu überprüfen, bietet OptoSurf eigens entwickelte Prüfnormale an. Die angebotenen Normale sind entweder universell einsetzbar oder speziell einzelnen Messlösungen zugeschnitten. Mit Hilfe der OptoSurf Software sind Referenzmessungen schnell und einfach durchführbar und werden automatisch mitsamt Messprotokoll abgespeichert.

Präzisionsnormale für präzise Messtechnik

Prüfnormalset CS3

Das Prüfnormalset CS3 wird zur Überprüfung der korrekten Funktion und zur Kalibrierung von Streulichtsensoren eingesetzt. In dem Set enthalten sind zwei Rauheitsnormale, welche der oberen und unteren Messgrenzen des Sensors entsprechen. Die untere Grenze liegt hierbei bei Aq ≈ 1,6. Dies entspricht einem Ra-Wert < 0,001 µm und ist mit der Planglasmessung eines Tastschnittgerätes vergleichbar, mit der die Funktion und das Systemrauschen gemessen werden. Zusätzlich wird eine Lichtfalle mitgeliefert, welche zur Kalibrierung des Sensors dient.

Wellennormal

Das Wellennormal WS 300 dient zur Kalibrierung der OptoShaft Messmaschinen. Das Normal zeichnet sich durch hohe Präzision aus und eignet sich zum Nachweis von hohen Ordnungen (300) mit kleiner Amplitude (0,1 µm). Mit dem OS 500 Streulichtsensor und präzisen Rotationstischen können Wiederholbarkeiten mit einer Standardabweichung der Amplitudenmessung von < 1 nm erreicht werden.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.